Workplace Solutions Blog

Work, Life & Balance in Unternehmen


Lesen Sie unsere neuesten Beiträge
zur Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit in Ihrem Unternehmen!

Die Einrichtung eines Eltern-Kind-Zimmers ist eine wunderbare Möglichkeit, akut auftretende Betreuungslücken kurzfristig zu schließen. Immer mehr Arbeitgeber denken darüber nach.
Laura Esnaola beschäftigte sich mit dem Thema Betriebskita und zeigt Arbeitgebern und Personalverantwortlichen weniger preisintensive und flexibel einsetzbare Alternativen auf.
Laura Esnaola wirft einen Blick auf die größten HR-Herausforderungen der Sommerzeit und stellt Ihnen Maßnahmen für einen glatten Ablauf im Büro auch während der heißen Jahreszeit vor.
Die Einrichtung eines Eltern-Kind-Zimmers ist eine wunderbare Möglichkeit, akut auftretende Betreuungslücken kurzfristig zu schließen. Immer mehr Arbeitgeber denken darüber nach.
Artikel: 19. Juli 2016 | Sind Betriebskitas noch nötig?
Laura Esnaola beschäftigte sich mit dem Thema Betriebskita und zeigt Arbeitgebern und Personalverantwortlichen weniger preisintensive und flexibel einsetzbare Alternativen auf.
Artikel: 5. Juli 2016 | Ist Ihr Büro fit für den Sommer?
Laura Esnaola wirft einen Blick auf die größten HR-Herausforderungen der Sommerzeit und stellt Ihnen Maßnahmen für einen glatten Ablauf im Büro auch während der heißen Jahreszeit vor.
Artikel: 30. Juni 2016 | Google Capital investiert in Care.com
Good News: Laura Esnaola zum 46,35 Millionen US-Dollar schweren Investment von Google Capital in Care.com und dem daraus folgenden Nutzen für Ihr Unternehmen und Ihre Angestellten.
Laura Esnaola erläutert, weshalb Sie Ihren Mitarbeitern insbesondere während der Ferienzeiten bei der Kinderbetreuung unter die Arme greifen sollten und wie sie den Betreuungsbedarf spielend decken.
Artikel: 26. April 2016 | Den Wiedereinstieg gestalten
Martina Koch, Unternehmensbegleiterin auf dem Weg zum Familienbewusstsein bzw. für das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie, zeigt, wie der Wiedereinstieg frischgebackener Eltern ins Unternehmen erfolgreich gelingt.
Artikel: 15. März 2016 | Corporate Culture verwirklichen
Sabine Lichtenegger, Projektleiterin Familie & Beruf im Team Global Workplace Solutions von Care.com, fasst die Inhalte des Buches und überaus praktischen Wegweisers „Corporate Culture“ für Sie zusammen.
Steffen Zoller von Care.com Europe über die wachsende Bedeutung haushaltsnaher Dienstleistungen als Mitarbeiter-Benefit im Rahmen demographiesensibler Personalstrategien
Das Global Workplace Solutions-Team von Care.com bringt Licht in den Dschungel der Arbeitgeberzertifikate und stellt Ihnen heute das Qualitätssiegel TOP JOB der zeag GmbH – Zentrum für Arbeitgeberattraktivität vor.
Das Global Workplace Solutions-Team von Care.com Europe bringt Licht in den Dschungel der Arbeitgeberzertifikate und stellt Ihnen heute den Unternehmenswettbewerb „Erfolgsfaktor Familie“ vor.
Artikel: 16. November 2015 | Eltern sind prädestinierte Scrum-Master
Doreen Dombrowski, Projektleiterin Vereinbarkeit Lebenslagen und Beruf, zeigt Ihnen anhand von fünf Punkten auf, weshalb Eltern die besseren Projektleiter und Manager sind.
Artikel: 27. Oktober 2015 | Tabuthema Empty Labor
Steffen Zoller von Care.com Europe fasst Roland Paulsens Erkenntnisse zum Phänomen Empty Labor zusammen und zeigt Ihnen, wie Sie bei Müßiggang am Arbeitsplatz gelassen reagieren.
Artikel: 19. Oktober 2015 | Jobsharing als neuer effektiver Weg
Marion Hellebrandt von Tandemploy erläutert die Vorteile des Arbeitszeitmodells Jobsharing und zeigt, wie dadurch zum Beispiel die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtert werden kann.
Artikel: 30. September 2015 | Wie Unternehmen bei Frauen punkten
Natascha Hoffner, Gründerin der Karrieremesse herCAREER, zeigt Ihnen im Interview, weshalb Sie auf Frauen in Ihrer Belegschaft setzen sollten und wie Sie diese an das Unternehmen binden.
Das Global Workplace Solutions-Team von Care.com bringt Licht in den Dschungel der Arbeitgeberzertifikate und stellt Ihnen heute den 361° Family Award der A.T. Kearney vor.
Artikel: 15. September 2015 | Arbeit 4.0: So sieht die Zukunft aus
Sabine Lichtenegger aus dem Team Global Workplace Solutions stellt die 10 interessantesten Thesen der Befragung “Arbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft” der Universität St. Gallen und Deutschen Telekom AG vor.
Das Global Workplace Solutions-Team von Care.com bringt Licht in den Dschungel der Arbeitgeberzertifikate und stellt Ihnen heute berufundfamilie vor.
Steffen Zoller von Care.com Europe zeigt Arbeitgebern Vorteile auf, die das ElterngeldPlus und die neuen Elternzeitregelungen mit sich bringen.
Doreen Dombrowski, Projektleiterin Vereinbarkeit Lebenslagen & Beruf, über Tücken der Home-Office-Arbeit, was Sie tun können und wann Sie vielleicht besser die Finger davon lassen…
Inga Sarrazin, Gründerin von maternita, fasst für Arbeitgeber zusammen, wie sie schwangere Mitarbeiterinnen am besten entlasten und so langfristig an das Unternehmen binden.
Das Global Workplace Solutions-Team von Care.com bringt Licht in den Dschungel der Arbeitgeberzertifikate und stellt Ihnen heute Great Place to Work vor.
Steffen Zoller von Care.com Europe begrüßt die kürzlich gegründete Initiative “Eltern in der Politik“ und wünscht sich mehr Familienfreundlichkeit in deutschen Unternehmen.
Immer mehr Mitarbeiter sind heutzutage mit der Pflege ihrer Angehörigen überfordert. Über die wachsende Bedeutung von Seniorenbetreuung für Ihre Angestellten und wie sie diese bei den Pflegeaufgaben unterstützen können
Väter ordnen beruflichen Erfolg zunehmend familienfreundlichen Arbeitsstrukturen unter. Das geht aus unserer aktuellen Väterstudie hervor, die wir unter 1.000 Müttern und Vätern durchgeführt haben.
Steffen Zoller gibt Ihnen Tipps, wie Sie im Falle eines Kita-Streiks die Eltern unter Ihren Mitarbeitern unterstützen und gemeinsam eine Lösung zur Überbrückung der Betreuungslücke finden können.
Schulden, Sucht oder innerfamiliäre Krisen – vieles kann Menschen so stark belasten, dass sie ihren Arbeitsalltag kaum noch bewältigen. Betriebliche Sozialberatung bzw. Employee-Assistance-Programme schaffen Abhilfe. Steffen Zoller erläutert Ihnen die Vorteile einer Sozialberatung für Ihr Unternehmen.
Eine Unternehmenskultur, die Rücksicht auf die Bedürfnisse frischgebackener Eltern nimmt, ist nicht nur förderlich für das Unternehmensimage, sondern auch für das Geschäft selbst. Uwe Ottenbreit empfiehlt sieben Maßnahmen, die Eltern die Rückkehr in den Job vereinfachen.
Die tollsten Firmenangebote allein sind keine Garantie für das dauerhafte Binden von Mitarbeitern. Es gibt weitere Möglichkeiten, Mitarbeiter zu motivieren und die Zufriedenheit im Job sowie die Arbeitsmoral zu stärken. 5 einfache Tipps, Mitarbeiterbeziehungen zu festigen
Eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben steht für die meisten Arbeitnehmer an erster Stelle bei der Arbeitgeberwahl. Diesen Trend bestätigt auch Uwe Ottenbreit und nennt Ihnen fünf einfache Möglichkeiten, die Work-Life-Balance Ihrer Angestellten schnell und wirksam zu verbessern.
Führungsposition und Familie vereinbaren: Uwe Ottenbreit, Leiter der Abteilung Global Workplace Solutions der Care.com Europe GmbH, und zeigt Ihnen wie.
Artikel: 23. Februar 2015 | Führungsposition und Familie? (Teil 1)
Führungsposition und Familie? Ein klares Ja – nehmen Sie Abschied von der verstaubten Vorstellung des immer präsenten Abteilungschefs, der bis in die Abendstunden in seinem Büro sitzt, und helfen Sie stattdessen Ihren Mitarbeitern, Berufsalltag und Familienleben besser unter einen Hut zu kriegen!
Irgendwo in unserer Evolution – zwischen Schreibmaschinen und Smartphones – haben wir offensichtlich unsere Work-Life-Balance verloren und stolperten über die Idee der Work-Life-Integration… Steffen Zoller über das Verschwimmen von Job und Privatleben
Mütter, Väter, Alleinerziehende, Singles, Auszubildende und ältere Kollegen. Sie alle haben unterschiedliche Ansprüche und Erwartungen an ihren Arbeitgeber.
Mitarbeiter der Generation 50Plus sind häufig krank und nicht mehr belastbar. Uwe Ottenbreit, Leiter der Abteilung Global Workplace Solutions der Care.com Europe GmbH, nennt vier Gründe, warum Sie NICHT auf diese Vorurteile hören sollten und stellt Ansätze vor, um die Motivation der erfahrenen Kollegen langfristig hoch zu halten.

Wir helfen Ihnen gern weiter. Kontaktieren Sie uns jetzt!